KOOPERATION SELBSTÄNDIGER UNABHÄNGIGER PLANUNGSBÜROS FÜR DAS GESUNDHEITSWESEN

Die Krankenhausplanung ist eine der anspruchvollsten Aufgaben für Architekten und Ingenieure.

 

Vielfältige medizinische, administrative, logistische und technische Aufgaben in einem sensiblen Umfeld (mit 24 Stundenbetrieb) sind zu berücksichtigen. Durch die Optimierung von Arbeitsprozessen wird neben einem verbesserten Arbeitsumfeld die Wirtschaftlichkeit der Abläufe gesteigert. Nicht nur bei Neubauten sondern gerade auch in Sanierungsprojekten erfordert dies Spezialisten mit Kenntnis und Erfahrung. 

 

Dem Medizintechnikfachplaner kommt hier eine besondere Rolle zu. Durch seine Ausbildung und seine Kenntnis über die Funktionsabläufe im Krankenhaus fungiert er als Mittler zwischen Anwendung und Technik.

 

Der Medizintechnikplaner setzt die komplexen technischen und anwendungsspezifischen Fragestellungen zu praxisorientierten Lösungen um.