Unser Netzwerk

Am 21.09.2012 unterzeichneten 6 Planungsbüros für Medizintechnik eine Kooperationsvereinbarung und gründeten das Planungsnetzwerk symedon mit folgenden Zielen:

 

  • Darstellung der Vorteile und Notwendigkeit einer unabhängigen Medizintechnikplanung
  • Infomation über aktuelle technische Entwicklungen
  • Erstellung von herstellerunabhängigen Planungsstandards
  • Erarbeitung von Qualitätsstandards in der Medizintechnikplanung

  

Neben einer besseren Darstellung der Vorteile einer Hersteller unabhängigen Medizin- und Laborttechnikplanung sollen Planungs- und Qualitätsstandards erarbeitet werden. Solche Standards sind international in vielen Ländern üblich, fehlen bislang aber in Deutschland.

 

Ein weiterer Grund für diese Kooperation ist die gemeinsame Bearbeitung von Projekten, um die Kapazitäten der einzelnen Büros optimal zu nutzen. Hierdurch wird aber auch eine redundante Projektbearbeitung sowie der übergreifende Austausch von fachspezifischen Know-How sichergestellt. 

 

Die Kooperationspartner von symedon verstehen sich als Treuhänder des Bauherrn und stehen für kompetente, engagierte und fachlich fundierte Planung. Das Netzwerk ist offen für neue Partner, die entsprechende Referenzen vorweisen können und bereit sind in einem hoch qualifizierten Team mitzuwirken.

 

Eine Aufnahme von Herstellern oder Lieferanten wurde wegen der Neutralität ausgeschlossen. Firmen sind aber eingeladen die regelmäßigen Treffen durch Schulungsveranstaltungen zu unterstützen.

 

Die Netzwerker haben sich ebenfalls zum Ziel gesetzt, die Aufgabenstellung der Fachplanung Medizintechnik in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und auch um interessierte Absolventen auf dieses hoch interessante Gebiet aufmerksam zu machen.